Angrenzung

Landpfeiler

Der Landpfeiler gilt als das erste Element beim Bau einer Schwimmbrücke. Es handelt sich um eine Baukonstruktion, die ans Ufer oder auf Wassergrenze errichtet und am Erdboden befestigt wird und einen Zugang über die Gehbrücke zur Schwimmbrücke ermöglicht. Eine Benutzung vom Landpfeiler ist nicht immer notwendig, aber meistens doch zu empfehlen. Der Landpfeiler wird in der Regel auf vier Schraubenpfählen oder aus Beton gebaut.

 

Der auf Schraubenpfählen beruhende Landpfeiler ist mit einem Metallrahmen versehen.

Die Ausmaße eines auf Schraubenpfählen beruhenden Landpfeilers sind: Breite 1,2 m, Länge 1,4 m (1,68 m2)

Die Ausmaße eines aus Beton gebauten Landpfeilers sind: Breite 1,4 m, Länge 0,8 m (1,12 m2)

Der Landpfeiler wird quer zur Wassergrenze positioniert.

Die Gehbrücke wird am Landpfeiler befestigt.

Der Landpfeiler wird entweder aus Holz oder Beton gebaut (Typ und Anzahl der Pfähle beim Produkt)

Gerüst: 45×145 mm / 45×195 / 70×195 mm HC4, tief imprägnierte Kiefer

Brettergerüst: 28×120 HC4 tief imprägnierte geriffelte Kiefer

Metalldetails: feuerverzinkt

Befestigungsmittel entsprechen der Umweltklasse C4

Die Montagehöhe wird je nach Ufer gewählt.

_RKF8620

Landpfeiler 1214

Schraubenpfähle 4 x 1,5 m feuerverzinkt

_RKF8247

Landpfeiler aus Beton 0814